Turnierteilnahme der weibliche Bezirksauswahl 2005 bei der HSG Maintal

15.01.2018 20:00 von Tim Straßheim

Bericht von Oliver Schuch und Thorsten Hänsel

Guter Test vor erster Hessensichtung

Die weibliche Bezirksauswahl Jahrgang 2005 nahm am vergangenen Wochenende an einem Turnier der HSG Maintal für Teams der weiblichen Jugend C teil und zeigte im Verlauf des Turnieres tolle Leistungen gegen körperlich deutlich überlegene Mannschaften.

 

HSG Aschafftal : Bezirksauswahl w 2005 13:10

Im ersten Spiel merkte man unseren Spielerinnen noch zu sehr den Respekt gegenüber den großgewachsenen Spielerinnen unseres Gegners der HSG Aschafftal an. Technische Fehler im Angriff und zu defensives Abwehrverhalten waren die Folge für die knappe Niederlage gegen den Bezirksoberligisten. Trotz allem haben unsere jungen Damen nie aufgegeben und sich den ersten Respekt ihrer Gegner und Zuschauer verdient.

 

HSG Bachgau : Bezirksauswahl w 2005 25:13

Im zweiten Spiel kam es zum Aufeinandertreffen mit dem vermeidlich stärksten Gegner. Der drittplatzierte aus der Oberliga der weiblichen Jugend C nahm das Heft sofort in die Hand und konnte aufgrund seiner taktischen Lösungen gegen unsere Abwehr das ein oder andere Mal zu leichten Toren kommen. Doch auch hier zeigte sich unsere Kämpferherz. Im Angriff wie in der Abwehr  fanden unsere Damen immer wieder gute Lösungsansätze um ihre Gegner sowohl in der Abwehr als auch im Angriff vor unlösbare Probleme zu stellen. Trotzdem verloren unsere Damen, wenn auch etwas zu hoch, gegen den guten Vertreter der Spielgemeinschaft aus Bachgau.

 

SG Bruchköbel : Bezirksauswahl w 2005 7:21

Die Stimmung im Team war zu diesem Zeitpunkt außergewöhnlich gut. Es fehlte nur noch das entsprechende Erfolgserlebnis für die Mannschaft. So kam es, dass sich unser Gegner einer wahren Lawine aus Spielfreude und Einsatzwillen gegenüber sah. Schnelle Beine, gutes Stellungsspiel, schnelles Umschalten von Abwehr zu Angriff und tolle Kombinationen im Positionsspiel waren die Garanten für einen in dieser Höhe nicht erwarteten Sieg.

 

Sehr zufrieden und auch sehr Stolz zeigten sich Trainer und auch die vielen mitgereisten Zuschauer unserer Mädels. Nun obliegt es unseren Trainern in den letzten Trainingseinheiten den endgültigen Kader für die Hessensichtung am 10.02.2018 festzulegen. Nach diesem Turnier und den Leistungen die jede Spielerinn an diesem Tag abgerufen hat, ist dies keine leichte Aufgabe.

Zurück