Saison 2020/2021: Spielpläne

21.06.2020 15:00 von Stefan Albus


Liebe Sportfreunde,

die Jugend-Spielpläne wurden auf der Basis der Klasseneinteilung des AK-Jugend erstellt und können ab 23.06.2020 von den Vereinen in nuLiga bearbeitet werden.

Vom AK-Methodik wurde ein Terminplan für mögliche Auswahlmaßnahmen veröffentlicht:
https://www.giessen-handball.de/details-spieltechnik/gepante-auswahlmassnahmen.html


Diese Termine müssen bei der Ansetzung der Heimspiele von den Vereinen berücksichtigt werden. Grundsätzlich können Spiele an diesen Terminen trotzdem in Absprache der beteiligten Vereine angesetzt werden. Eine Info mit Zustimmung des Gegners bitte per Mail an mich. Spätere Spielverlegungen sind jedoch kostenpflichtig.

Weitere Infos zur Spielplanbearbeitung bitte meiner Mail vom 08.06.2020 entnehmen (siehe unten).

Ende der Spielplanbearbeitung ist hessenweit der 31.07.2020

Aktuell wird in Hessen weiterhin für einen Rundenstart Mitte September geplant.
Plan B: Rundenstart im Oktober mit Verlegung der ersten, evtl. nachzuholenden, Spieltage.
Plan C: Rundenstart im Januar mit verminderter Spielezahl: ggf nur Halbrunde.
Der Rahmenterminplan und das Spielraster würde jeweils bestehen bleiben. Zusätzliche Termine ggf. im Anschluss an das geplante Rundenende.


Bitte bei der Planung beachten: Spiele aus der Vorrunde müssen zwingend in der Vorrunde, Spiele aus der Rückrunde zwingend in der Rückrunde stattfinden!


Mit sportlichen Grüßen

Stefan Albus
Spielwart des Bezirks Gießen
im Hessischen Handball-Verband e.V.

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------

Info vom 08.06.2020

 

Werte Sportfreunde,

 

die Einteilung der Spielklassen der Aktiven und die Erstellung der Spielpläne ist in nuLiga erfolgt und mittlerweile online: Spielpläne in nuLiga

 

Die Sonder-16er-Staffel der Bezirksoberliga der Männer hatte großen Einfluss auf die Vergabe der Platzziffern, so dass bei den Wünschen der Vereine bzgl. gleicher Heimspieltage auch in den anderen Ligen leider teilweise einige Kompromisse gemacht werden mussten.

 


Die Spielpläne der Aktiven können ab 10. Juni 2020 in nuLiga von den Vereinen bis zum 31. Juli 2020 bearbeitet werden.

Anschließend besteht die Möglichkeit, einzelne bereits angesetzte Spiele in nuLiga nach vorheriger Absprache und Zustimmung des Gegners, bis 10. August 2020 kostenfrei zu verlegen.


Verlegungen ab 11. August 2020 sind dann nur noch kostenpflichtig über die einzelnen Klassenleiter möglich.

Ich bitte alle Vereine, frühzeitig mit der Spielplanung und der Eingabe der Pläne in nuLiga zu beginnen. Aktuell wird mit einem Saisonstart Mitte September geplant.


Informationen zu evtl. späterem Saisonbeginn, sowie das Terminraster incl. Ausweichterminen findet man auf der Homepage des Bezirks:

https://www.giessen-handball.de/details-spieltechnik/saisonplanung-2020-2021.html

 



Folgende Vorgaben sind bei der Spielplanung grundsätzlich zu beachten:

Wegen des mittlerweile bekannten Engpasses bei den Ansetzungen der Schiedsrichtergespanne in der Bezirksoberliga der Männer und Bezirksliga A der Männer soll jede Mannschaft dieser Spielklassen ca. vier Heimspiele nicht samstags austragen, sondern möglichst sonntags oder in Absprache mit dem Gegner z.B. freitags.


Samstagspiele: Spielbeginn der Jugendmannschaften ab 11 Uhr, Spielbeginn der Aktivenmannschaften ab 14 Uhr bis 20:30 Uhr
Sonntagspiele: Spielbeginn ab 9 Uhr bis 18 Uhr.

Alle Spiele, die zu anderen Uhrzeiten stattfinden sollen, benötigen sowohl die Zustimmung des Bezirksspielwarts als auch eine schriftliche Zustimmung (per Email) des Gastvereins. Spiele aus der Vorrunde müssen zwingend in der Vorrunde, Spiele aus der Rückrunde zwingend in der Rückrunde stattfinden!
Soll das Heimspielrecht getauscht werden oder sollen Spiele unter der Woche (auch Freitag!) stattfinden, wird ebenfalls eine schriftliche Zustimmung (per Email) des Gegners benötigt.

 

Wichtige Änderung zum Vorjahr:

Spielverlegungen außerhalb des vorgegebene Wochenendes oder Zeitrahmens und Heimrechttausch werden vom Bezirksspielwart in nuLiga vorgenommen!!! Ausweichtermine sind für die Vereine nicht frei geschaltet.

Wenn sich beide Vereine über den Tausch des Heimspielrechts oder bei Verlegung von einzelnen Spielen auf einen neuen Termin geeinigt haben, schickt der antragstellende Verein eine Mail mit der Bestätigung des Gegners an den Bezirksspielwart. Aus dieser Mail müssen die Daten des zu verlegenden Spiels eindeutig hervorgehen.

Bitte die Betreffzeile und die ersten Zeilen der Mail entsprechend aufbereiten:

 

Betreffzeile: „Antrag auf Spielverlegung“ oder „Antrag auf Heimrechttausch“ HSG A-Dorf

 

z.B:

Spielklasse: Männer-BOL

Spielnummer: 11; HSG A-Dorf gegen TV B-Stadt

neuer Termin: 18.11.2020 – 20:00 Uhr

neue Halle: Sporthalle xy in A-Dorf

Bestätigung des Gegners: ...

 

 


Am Volkstrauertag und am Totensonntag (15.11.2020 und 22.11.2020) dürfen Spiele in Hessen erst ab 13 Uhr stattfinden. Sollen Spiele bereits vor 13 Uhr stattfinden, so wird eine schriftliche Zustimmung der Gemeinde/des Kreises benötigt. Bitte vor der geplanten Ansetzung eine Info einholen, ob der Entscheidungsträger überhaupt zustimmen würde! Aus dieser Zustimmung müssen zwingend die Spieldaten der jeweiligen Spiele (insbesondere Datum, Uhrzeit und Spielklasse) hervorgehen. Diese Erklärungen müssen dem Spielwart bei Abschluss der Spielplanerstellung vorliegen.

 


Die Erstellung der Spielpläne für die Jugend erfolgt in Kürze.


Zuständigkeiten: Wenden Sie sich bei Unstimmigkeiten bzw. Fragen zur Klasseneinteilung für den Jugendbereich bitte umgehend an die Jugendwartin Angelika Ferber, im Bereich der Aktiven an den Bezirksspielwart.

 

 

Mit sportlichen Grüßen

Stefan Albus
Spielwart des Bezirks Gießen
im Hessischen Handball-Verband e.V.

 

 

Zurück