Einladung zu 2 Schiedsrichter-Anwärter-Lehrgängen

16.01.2014 22:00 von Tobias Weyrauch

Liebe Sportfreunde,

 

der Arbeitskreis Schiedsrichter des Bezirkes Gießen bietet den Vereinen für das Jahr 2014 zwei Schiedsrichter Anwärter-Lehrgänge an.

 

Lehrgang 01/2014 findet vom 23. bis 25. Mai und am 1. Juni 2014 statt.
Lehrgang 02/2014 findet vom 29. bis 31. August und am 7. September 2014 statt.
Lehrgangsort ist Hüttenberg.

 

Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der neuen Ausbildungs- und Prüfungsordnung für SR-Anwärter/innen Gespannanmeldungen durch die Vereine wünschenswert sind. Die ersten fünf Spiele unter Betreuung müssen ebenfalls im Gespann gepfiffen werden. Eine Zulassung zur abschließenden HHV-Prüfung ist sonst nicht möglich. Sollten Vereine nur einen SR-Anwärter/innen melden, werden auf den Lehrgängen Gespanne gebildet.

 

Das Bestehen des Lehrgangs ist nur möglich wenn die Teilnehmer den Lehrgang komplett absolvieren. Die Lehrgangsgebühren von 150,00 € werden dem Vereinskonto beim Hessischen Handball-Verband belastet. Abmeldungen bis 30 Tage vor Lehrgangsbeginn sind kostenfrei. Bei späterer Abmeldung bzw. Nichtteilnahme werden dem Vereinskonto 50,00 € belastet.

 

Die Teilnehmer, auch die vorgemerkten, müssen der Geschäftsstelle des Bezirkes mittels des Online-Formulars namentlich gemeldet werden. Der Meldeschluss ist jeweils 10 Tage vor Lehrgangsbeginn. Da die Teilnehmerzahl auf 34 beschränkt ist, erfolgt die Einladung nach Eingangsdatum der Anmeldungen. In der Einladung werden auch Details zum Lehrgangsablauf bekannt gegeben.

 

Schiedsrichteranwärter, die zum Zeitpunkt des Lehrgangs unter 18 Jahre alt sind, benötigen eine Einverständniserklärung des/der gesetzlichen Vertreter. Diese Erklärung und ein aktuelles Passbild für den Schiedsrichterausweis sind beim Lehrgangsstart abzugeben. Weiterhin ist Schreibzeug und für den vierten Ausbildungstag Sportzeug mitzubringen.

 

Bei Anmeldung der Teilnehmer ist unbedingt ein geeigneter Betreuer (sprich erfahrene Schiedsrichter) anzumelden. Sollten geeignete Personen aus dem eigenen Verein nicht zur Verfügung stehen, bitte rechtzeitig den Bezirksschiedsrichterwart kontaktieren.

Zurück