Geschäftsstelle Bezirk Gießen

Postanschrift:

HHV Bezirk Gießen
Postfach 1134
35448 Heuchelheim

Büroanschrift:

HHV Bezirk Gießen
Sanderweg 1
35452 Heuchelheim

Öffnungszeiten

Dienstag    09.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch  16.30 bis 19.00 Uhr
Freitag      09.30 bis 12.00 Uhr

Kontakt:

Telefonzentrale: 0641-9607567
Telefax: 0641-9607771
eMail:

Aktuelles aus unserem Bezirk

Unwetterwarnungen Sonntag 09.02.2020

09.02.2020 11:00 von Kai Gerhardt

Aufgrund des angekündigten Orkantiefs mit schweren Sturm-/Orkanböen am Nachmittag/Abend des heutigen Sonntag (09.02.2020) gilt für den Bezirk Gießen, wie auch den HHV, folgende Regelung:

Alle nach 15.00 Uhr beginnenden Begegnungen kann eine kostenfreie Absetzung/Verlegung vorgenommen werden, sofern die anreisende Mannschaft dies beim zuständigen Klassenleiter anzeigt.

>Die Neuansetzung des Spiels ist zeitnah zwischen den beteiligten Mannschaften abzusprechen; der neue Spieltermin mittels Spielverlegungsanfrage einzureichen.

Punktabzug wegen Nichterfüllung des SR-Soll für die Saison 2019/2020

05.12.2019 10:00 von Kai Gerhardt

Punktabzug wegen Nichterfüllung des SR-Soll für die Saison 2019/2020 .

Nach Abschluß der Meisterschaftsrunde werden durch die spielleitenden Stellen bei den u.a. Mannschaften die  Punktabzüge gemäß der rechtskräftigen Bescheide der Sportinstanz wegen Nichterfüllung des Schiedsrichtersolls für die Saison 19/20 durchgeführt.

 

Bei folgenden Vereinen werden Punktabzüge vorgenommen:

SSV Allendorf (-2),     2 Punkte, Männer BL-D

HSV Butzbach-Degerfeld (-2),     2 Punkte, Männer BL-A

TV Dornholzhausen (-3),     3 Punkte, Frauen BL-A

HSG Gedern/Nidda (-3),     3 Punkte, Frauen BOL

HSG Hinterland (-4),     2 Punkte, Männer BL-B sowie 2 Punkte, Frauen BL-B

TV Homberg (-3),     3 Punkte, Frauen BL-B

HSG K./P./G.-Butzbach (-1),     1 Punkt, Frauen BOL

TSG Leihgestern (-1),     1 Punkt, Frauen-LL-Mitte

HSG Pohlheim (-2),     2 Punkte, Männer-OL

TSV Södel (-1),     1 Punkt, Männer BL-A

HSG Wettenberg (-2),     1 Punkt, Männer-OL sowie 1 Punkt, Frauen-OL

 

Weiterhin erfolgt ein Punktabzug bei folgenden Spielgemeinschaften:

FSG Aßlar/Stockhausen (-2),     2 Punkte, Frauen BL-B

 

Die Punktabzüge erfolgen von den Pluspunkten.

Trainingseinheit mit Maximilian Holst

08.07.2019 16:10 von Frank Hoffmann

Die Bundesliga-Handballer der HSG Wetzlar befanden sich in ihrem wohlverdienten Sommerurlaub – eine Ausnahme war Maximilian Holst. Der Linksaußen folgte einer Einladung des Bezirks Gießen und des Regionalen Talentzentrums Wetzlar. In der Sporthalle Dutenhofen leitete Holst für die Talente der Jahrgänge 2004 bis 2006 eine Trainingseinheit zum Thema Wurftechnik und Wurftaktik von Außen.

Weiterlesen …

Vereinsvertretersitzung 2019

20.05.2019 22:52 von Frank Hoffmann

Bild von links: Kai Gerhardt, Uwe Woycyk und Ulli Will

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums richtete der TV Dornholzhausen die Vereinsvertretersitzung des Handball-Bezirks Gießen in dem Bürgerhaus Dornholzhausenaus. Bezirksvorsitzender Kai Gerhardt begrüßt die Vertreter von 58 der 59 Vereine, die am Spielbetrieb teilnehmen. Darunter war auch der 1. Vorsitzenden des TV Dornholzhausen Henning Wenzel, der Abteilungsleiter der Handballabteilung Alexander Klös, der Vizepräsidenten Spieltechnik des Hessischen Handball-Verbandes Tobias Weyrauch, der Ehrenvorsitzenden des Bezirks Gießen Norbert Münch sowie das Ehrenmitglied des Bezirks Gießen Herbert Horn. 

Weiterlesen …

35. Ordentlicher Verbandshandballtag des Hess. Handball-Verbandes

01.05.2019 12:00 von Frank Hoffmann

61 stimmberechtigte Delegierte und zahlreiche Gäste, darunter unter anderem DHB-Präsident Andreas Michelmann, der Vorsitzende der Ständigen Konferenz der LV-Präsidenten Hans Artschwager, Stefan Hüdepohl (Präsident HV Niedersachsen) und Klaus Kuhn (Präsident HV Rheinhessen), waren nach Hünfeld gekommen.

Unter Leitung des Vizepräsident Recht Josef Semmelroth behandelten die Delegierten die zahlreichen Anträge zu Satzung und Ordnungen. Im Mittelpunkt standen die Aufnahme einer Compliance-Richtlinie und eine modifizierte Datenschutzordnung. Der Antrag des Bezirkes Wiesbaden/Frankfurt auf Einrichtung eines Vizepräsidenten Schiedsrichter fand keine Mehrheit.

Lediglich der Präsidiumsantrag auf Änderung des Berechnungsverfahrens für das Schiedsrichtersoll bei Spielgemeinschaften war strittig und wurde mit knapper Mehrheit verabschiedet.


Bei den Neuwahlen des Präsidiums schenkten die Stimmberechtigten Kai Gerhardt als neuem VP Jugend ihr Vertrauen. Der 39-Jährige Familienvater tritt die Nachfolge von Uwe Wieloch an, der bereits im Vorfeld angekündigt hatte, nicht mehr für eine weitere Legislaturperiode zur Verfügung stehen zu wollen.
An der Spitze des HHV steht nach wie vor Gunter Eckart. Die weiteren Ressorts besetzen Tobias Weyrauch (VP Spieltechnik), Josef Semmelroth (VP Recht) und Annette Leber (VP Finanzen).
Darüber hinaus tritt David Delp (Brensbach), die Nachfolge von Christina Löffler als Jungenwart an und Julia Altena (Staufenberg), löst Holger Hölzinger als Mädelwartin ab. Matthias Eichner wurde als Verbandschiedsrichterwart neu gewählt. Ihre Arbeit fortsetzen werden der Verbandsgerichtsvorsitzende Udo Rau, der Vorsitzende des Verbandssportgerichts Gunter Schendel und der stv. Vorsitzende des Verbandssportgerichts Manfred Höhl.

Im Rahmen des Verbandshandballtages erhielten die HHV-Ehrennadel in Gold Manfred Höhl (Lauterbach), Gunter Schendel (Hüttenberg), Claus Münk (Raunheim), Wilhelm Fröhlich (Brombachtal) und Uwe Wieloch (Staufenberg). Mit der HHV-Ehrennadel in Silber wurden Wolfgang Fröhlich (Bad König) und Udo Rau (Weiterstadt) ausgezeichnet.

Der nächste Verbandshandballtag findet 2022 im Bezirk Darmstadt statt.